„Wer Wissen teilt, vermehrt es.“

 


     


Erfahrungsaustausch der Energieeffizienz-Netzwerker am

19. November 2018 von 10:30 bis 15:15 Uhr

im Energiereferat der Stadt Frankfurt
Adam-Riese-Straße 25, 60327 Frankfurt
(Nähe S-Bahn-Haltestelle Galluswarte)

Dieses Mal geht es um Erfahrungen (vgl. Programm) zum Monitoring und dessen Berichterstattung gegenüber der Geschäftsleitung, die thematische Weiterentwicklung der Netzwerke (z. B. die  Integration von Erneuerbaren Energien),

neue Pflichtaudits 2019 und Akquisition von neuen Netzwerken,  sowie Kennzahlen und Regressionsanalysen (gemäß ISO 50006) austauschen und Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung besprechen. Darüber hinaus möchten wir die Notwendigkeit neuer Formate von Energieeffizienz-Netzwerken besprechen. Nutzen Sie diese Gelegenheit des intensiven Erfahrungsaustauschs!

Melden sie sich bald möglichst an unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei, da der Erfahrungsaustausch vonseiten des Bundesumweltministeriums gefördert wird. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Im Anschluss an den Erfahrungsaustausch findet die Mitgliederversammlung der AGEEN statt. 

Programm

 

Prof. Dr. Harald Bradke Prof. Dr. Eberhard Jochem Dr. Serafin von Roon
   
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI Breslauer Straße 48 76139 Karlsruhe STREKS (Stiftung für Ressourceneffizienz und Klimaschutz) Schönfeldstraße 8 76131 Karlsruhe Vorstandsvorsitzender der AGEEN Arbeitsgemeinschaft der Energieeffizienz-Netzwerke Deutschland

 

Kontakt für Fragen zum Erfahrungsaustausch und Anmeldeprozess
Kerstin Kopf, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Telefon: +49 721-6809-320 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!