„Wer Wissen teilt, vermehrt es.“

Energieeffizienz-Investitionen für Nicht-KMU

„Da viele Teilnehmer von Energieeffizienz-Netzwerken Nicht-KMU (im Sinne der EU-Definition) sind, ist es für sie sehr wichtig, schnell diejenigen Förderprogramme zu erkennen, die für sie zutreffen. Diese Förderprogramme haben in der Regel Mindesteffizienz-Ziele, um dadurch von der EU-Deminimis-Regel – oder dem Verdacht der Subvention – befreit zu sein.

Hierzu eine spezielle Zusammenstellung als Handreichung der AGEEN für die nicht-KMU mit links“. 
 download