„Wer Wissen teilt, vermehrt es.“

Aktuelles


Erweiterte Förderprogramme der KfW für Effizienz-Investitionen

Vom 1. Juli 2015 an gibt es für Unternehmen aller Größenklassen, die in Energieeffizienz investieren wollen, ein erweitertes und verbessertes Förderangebot bei der KfW. Konkret geht es um Neuerungen bei der Finanzierung von Investitionen in energieeffiziente Produktionsanlagen und -prozesse durch besonders zinsgünstige Darlehen aus dem „KfW-Energieeffizienzprogramm – Produktionsanlagen/ -prozesse“. Zur Programmeinführung starten die Zinssätze bei 1 % (Preisklasse A) in allen Laufzeitvarianten und richten sich nach dem Grundsatz: „Je höher die Effizienzsteigerung, desto günstiger die Kreditkonditionen“.

Weiterlesen ...


Erstes Treffen des Energieeffizienz-Netzwerkes REGINEE des VEA in München am 21. Juli 2015. Das Netzwerk startet mit mehr als acht Teilnehmern, der Mindestzahl für Energieeffizienz-Netzwerke.  


Der Leitfaden zu den Energieeffizienz-Netzwerken

Der Leitfaden für die Spezifikation von Energieeffizienz-Netzwerken ist öffentlich (lesen Sie ab Seite 7).

Initiative Energieeffizienz-Netzwerke


energieeffizienz-netzwerkeWindhund-Förder-Verfahren für 10 neue Energieeffizienz-Netzwerken: 7 noch offen

Drei Energieeffizienz-Netzwerke nach dem LEEN-Standard sind mit Förderung von 4.000 € je teilnehmendem Unternehmen gestartet.

Noch sind sieben Zuschläge für das Förderprogramm zu vergeben. Wenn Sie sich über eine Förderung informieren wollen, rufen Sie Frau Mielicke an (Tel. 0721 6809-342).


26. Mai 2015: LEEN- und Mari:e-Netzwerke bis 2018 ohne Lizenz-Gebühren

Die die Aktualisierung und Weiterentwicklung des LEEN-Managementsystems wird im Zeitraum 2015 bis 2017 durch das BMUB (Bundesumweltministerium) gefördert. Dadurch entfallen sämtliche Lizenzgebühren für die Nutzung des LEEN-Managementsystems. „Dies ist ein Beitrag des BMUB zur schnellen Verbreitung der beschlossenen 500 Netzwerke mit dem Wunsch, dass viele potentielle Teilnehmer diesen Netzwerkstandard wegen seiner hohen Wirksamkeit wählen“, erklärte Dr. Goeke, BMUB.


April 2015: VEA startet sein Netzwerk-Konzept mit der Akquisition von Netzwerken

Der VEA, der Bundesverband der Energieabnehmer, akquiriert derzeit an fünf Orten die von ihm konzipierten REGINEE-Energieeffizienz-Netzwerke, darunter auch am Ort seines Sizes: Hannover. Die Zielgruppe  sind eher kleine und mittlere Unternehmen. Im Dezember hatte der Verband angekündigt, 100 Netzwerke zu gründen.


April  2015: Der DIHK ermuntert seine Mitglieder zu Energieeffizienz-Netzwerken

Der DIHK, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, ermuntert die gut 80 regionalen IHKs, Energieeffizienz-Netzwerke zu gründen oder ihre Gründung zu unterstützten. insbesondere über seine Mittelstandinitiative. Etwa 20 Kammern reagierten inzwischen positiv auf diese Ermunterung und versuchen die Gründung von Energieeffizienz-Netzwerken oder Gründungspartner.