„Wer Wissen teilt, vermehrt es.“


30 April 2015: Netzwerk-Gründung durch InfraLeuna als Netzwerkträger

Am 30. April fand am Chemiestandort Leuna im Beisein von Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, die offizielle Unterzeichnung der Vereinbarung zur Bildung des „Energieeffizienz-Netzwerkes Chemiestandort Leuna“ statt.

Die Netzwerkpartner sind 15 energieintensive Produzenten des Chemiestandortes Leuna und unterzeichneten die Vereinbarung an diesem Tag. „Aus Erfahrung wissen wir, dass es immer auch Synergien gibt, wenn lokale Arbeit in Netzwerke integriert wird. Deshalb wird der Austausch von Erfahrungen und Wissen in einem übergreifenden Energieeffizienz-Netzwerk am Chemiestandort Leuna ganz sicher für alle Beteiligten positive Effekte generieren“ betonte Reinhard Kroll, Geschäftsführer der TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland.