„Wer Wissen teilt, vermehrt es.“


Zweites Treffen von „Franken vernetzt sich“

Energie noch sinnvoller einsetzen: Dieser Gedanke bewegt Firmen aller Branchen und Größen. Am 16. Februar 2017 haben sich unter dem Motto „Franken vernetzt sich – gemeinsam zu mehr Energieeffizienz“ 14 Unternehmen bei British American Tobacco in Bayreuth getroffen. Die Unternehmer-Plattform hat sich das Ziel gesetzt, Einsparpotenziale in der betrieblichen Praxis zu heben und Energie-Know-how bei den Teilnehmern im Dialog mit anderen Unternehmen aufzubauen. Schwerpunkt beim Treffen in Bayreuth war das Thema Beleuchtung. Hier lassen sich in Produktion und Verwaltung bis zu 50 Prozent an Energie einsparen.

Ebenfalls zugegen war der Präsident der IHK für Oberfranken Bayreuth, Heribert Trunk. Er übernahm die Auszeichnung des Netzwerks mit dem Gütesiegel der Arbeitsgemeinschaft der Energieeffizienz-Netzwerke Deutschland durch die Übergabe der Urkunden an die 14 Unternehmen. Mit dem AGEEN-Gütesiegel werden besonders professionelle und langfristig konzipierte Netzwerke ausgezeichnet.

Franken vernetzt sich – die Teilnehmer des Energieeffizienz-Netzwerks mit ihren AGEEN-Gütesiegeln zu Gast in Bayreuth bei British American Tobacco. © E.ON

Presseinformation